Schlagwort-Archive: Meeresfrüchtesalat

Blog-Event CLXXVI – Pasta la vista, Baby! (Linguine mit Meeresfrüchten und Rucola)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blog-Event CLXXVI - Pasta la vista! (Einsendeschluss 15. Juli 2021)

Es gibt ein neues Blog-Event bei Zorra im Kochtopf:

Pasta la vista, Baby! ruft uns Simone von Zimtkringel zu und wünscht sich tolle Gerichte mit Nudeln.

Da bin ich gerne dabei, denn auch habe das Motto: „Pasta geht immer“.

Mein heutiges Rezept ist eine superschnelle und leichte Mahlzeit für heiße Sommertage und man braucht nur Linguine, Meeresfrüchtesalat vom Fischhändler des Vertrauens sowie Rucola.

Für 2 Portionen habe ich 250 g Linguine wie gewohnt in Salzwasser gekocht, abgegossen und auf Tellern verteilt.

Etwa 200 g in Knoblauchöl eingelegte Meeresfrüchte (kleine Oktopusärmchen, Garnelen, Tintenfischringe und Muscheln) sowie Rucola in zwei kleinen Schüsseln auf den Tisch stellen. Jetzt kann sich jeder nach Gusto Meeresfrüchte und Rucola mit den Linguine auf dem eigenen Teller mischen.

Heraus kam ein lauwarmes Nudelgericht, das wir bei Temperaturen über 30 Grad genossen haben.

Linguine Frutti di Mare

Werbung

Eigentlich ist das schon eine Art Fertig-Fast-Food-Gericht… schnell mit Pasta und einem Glas fertigem Meeresfrüchtesalat gemacht:

meeresfruechte

Für eine Portion Linguine oder Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente kochen. Ich nehme immer, was an Nudeln locker zwischen Daumen und Zeigefinger passt.

Den Meeresfrüchtesalat (bis auf ca. 1 EL zum Dekorieren) mit nicht zu viel Öl auf einen tiefen Teller geben. Die abgetropfte Pasta darüber geben und gut mit dem Meeresfrüchtesalat mischen. Mit den restlichen Meeresfrüchten, einem Zitronenschnitz, etwas „Grünzeug“ (bei mir etwas Selleriegrün) und ein paar Chilifäden dekorieren.

linguine_fruttimare

Buon Appetito!