Archiv der Kategorie: aus dem Garten

Den April 2017 beginne ich heute nicht mit Kochen sondern mit ersten Garteneinblicken

Die Umgebung auf diesem Kalenderblatt aus dem Soestkalender des Schülerprojekts des Aldegrever-Gymnasiums Alde-Sign.de stimmt haarscharf, aber ob es tatsächlich Lachse in unserem Soestbach gibt oder dass man dort überhaupt tatsächlich angeln kann, wage ich zu bezweifeln.

Am ersten Aprilwochenende hatten wir herrliches Wetter mit Sonne und Temperaturen bis zu 26 °C – was man sich jetzt, eine Woche später kaum mehr vorstellen kann beim Blick aus dem Fenster.

Jedenfalls brach bei uns die Gärtnerlust aus. Der GöGa hat zwei weitere Hochbeete unterhalb der zwei Rankgitter an der Garage angebracht und die wollten gefüllt werden. Auch ein paar vorherige Pflanzen zeigten sich und die Zwiebelblumen, die letzten Herbst in die Erde kamen, zeigen sich auch in ihrer wahren Pracht.

Weiterlesen

Apfelrosen mit Yufkateig gebacken

Schatzsuche-im-Vorratsschrank-DauereventLeider hat Susanne von Magentratzerl beschlossen, ihr Dauerevent Schatzsuche im Vorratsschrank nach diesem 4. Quartal 2016 doch zu beenden. Es sind in den letzten Jahren unendlich viele kreative Gerichte aus vergessenen oder übersehenen Lebensmitteln aus den Schränken und Gefriertruhen etlicher BloggerInnen zusammen getragen worden. Das finde ich sehr bemerkenswert.

Danke, liebe Susanne, dass Du unsere Kraut- und Rübenwirtschaft so lange betreut hast!

 

Weiterlesen

Tomatenpüree

letzte-tomatenernte

Die vermeintlich letzte Tomatenernte vom ersten Oktoberwochenende habe ich noch zu konzentriertem Tomatenpüree verarbeitet. Ganz ohne Gewürze, so dass man hinterher individuell abschmecken kann.

Unfassbar, dass ich aus fast 2,5 Kilo Tomaten insgesamt mal 250 g konzentriertes Püree bekam.

Weiterlesen

Bohnen-Tomatensalat mit gebratenen Champignons

bohnenchampignonsalat

Eine Tomate aus dem Garten, die letzten grünen Bohnen von der Gemüsetajine und zwei Champignons, die ich eigentlich auch für die Gemüsetajine gekauft, aber natürlich am Sonntag prompt vergessen hatte.

Weiterlesen

Tomatensugo für den Vorrat *)

*) Naja, im Prinzip geht es so. Dass ich nur ein 150 g-Gläschen für den GöGa zum Mitnehmen einkochen konnte, lag schlicht daran, dass ich „nur“ 650 g Tomaten aus dem Garten-Hochbeet hatte und auch noch etwas Sauce für die abendliche Spaghettimahlzeit brauchte.

tomatensugo_01

Weiterlesen

Blog-Event CXXIII – Homemade Fastfood

Blog-Event CXXIII - Homemade Fastfood (Einsendeschluss 15.9.2016)
Kurz vor knapp habe ich es auch dieses Mal wieder geschafft, ein Rezept für das von Tanja und Martin von Sakriköstlich bei Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf veranstaltete Blog-Event einzureichen.

Das mit der regionalen Zutat habe ich jetzt mal gaaaaaanz großzügig ausgelegt:

Es gibt Muffins mit einem Apfel aus dem eigenen Garten. Regionaler geht wohl nicht, oder?! 😉

Hier gibt es eine Übersicht der Apfelsorten, die in meiner Heimat/Region, dem Kreis Soest angebaut werden. Also, so weit ist der Gartenapfel jetzt tatsächlich nicht vom Stamm gefallen.

Weiterlesen

Zucchinipuffer mit dreierlei Dips

zucchinipuffer01

Der Göttergatte hat Urlaub (leider ist inzwischen schon eine von zwei Wochen rum), die Sonne scheint, und wir können die meisten Mahlzeiten auf der Terrasse genießen.

So wie letzte Woche, als ich die vermeintlich letzten beiden Zucchini geerntet habe – allerdings habe ich heute beim „Kontrollgang“ durch den Garten gesehen, dass wieder zwei große Blüten an einer Pflanze sind. Es geht also scheinbar doch noch weiter.

Daraus habe ich uns Zucchinipuffer mit Tomatensalsa, Tzatziki und Raita zum Abendessen gemacht. Weiterlesen

Das war mein Sommer 2016

DAS war mein Sommer!Sina, die Giftigeblonde hat sich dieses ungewöhnliche Blog-Event ausgedacht. Ein interessantes Thema, wie ich finde. Dazu kann einem wirklich eine Menge einfallen.

„Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ hat Rudi Carell schon 1975 musikalisch gefragt und sich „Sonnenschein von Juni bis September“ gewünscht.

Ja, so sieht er aus, der ideale Wunschsommer… Sonne, Hitze, Freibad, zwischendurch mal ein paar Stunden sanfter Landregen statt sintflutartiger Wolkenbrüche. Für unsere Breitengrade ungefähr so illusorisch wie von weißer Weihnacht zu träumen. Tja…

Im großen und ganzen war der Sommer aber nicht so schlimm, oder?

Weiterlesen

Selbst eingelegte Senfgurken

Während ich für die Sauren Gurken noch Einmachgurken auf dem Markt gekauft hatte, konnte ich für die Senfgurken von meiner Landgurkenschwemme im Garten profitieren.

gartengurken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Rezept habe ich aus der Zeitschrift Slowly Veggie (hier geht’s zum Blog) und sie sind richtig, richtig lecker geworden.

Weiterlesen