Rigatoni mit vegetarischer Bolognese

Dass es bei uns nicht komplett fleischfrei zugeht, beweisen die folgenden beiden Bilder:

brathaehnchen

Zwischendurch gab es mal knusprig im Ofen gegartes Hähnchen mit Reis dazu. Ich hatte von meiner Hälfte auch am nächsten Tag noch reichlich.

steak_salat

Und auch ein schönes Rindersteak, medium rare gebraten, gab’s bei uns mal auf dem Speiseplan. Dazu ganz einfache Backofen-Herzoginkartoffeln und etwas Eisbergsalat.

Doch nun zum Gericht aus der Überschrift:

veggie-bolognese

Zutaten für 2 Portionen für die vegetarische Bolognese:

  • 50 g feine Sojaschnetzel (z. B. von Davert)
  • 200 ml starke Gemüsebrühe
  • 1 Möhre
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 Stück Knollensellerie oder 1 Stange Sellerie
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Schalotte
  • 150 ml Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Pizzagewürzmischung oder Kräuter der Provence
  • 200 – 300 g Pasta (hier: Rigatoni)
  • etwas geriebener Parmesan oder Grana Padano nach Wunsch

Zubereitung:

Zunächst die Sojaschnetzel nach Packungsanweisung einweichen. Bei Davert benötigt man auf 50 g Sojaschnetzel 200 ml Flüssigkeit, dabei quellen die Schnetzel fast zur dreifachen Größe und Menge auf.

Die Schalotte sowie die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln bzw. hacken. Möhren, Sellerie  und Porree putzen, waschen und in kleine gleichmäßige Würfelchen (Brunoises) schneiden.

Die gequollenen Sojaschnetzel wenn nötig etwas abgießen und etwas ausdrücken. Das Olivenöl in einer beschichteten (!) Pfanne *) erhitzen, die Schnetzel darin braun anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

Die Schalotten-, Knoblauch- und Gemüsewürfel im übrig gebliebenen Öl (eventuell noch etwas zugeben) glasig dünsten. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Dann mit dem Rotwein ablöschen, einkochen lassen und mit den stückigen Tomaten auffüllen.

Mit Salz, Pfeffer, Zucker und dem Pizzagewürz bzw. Kräutern der Provence abschmecken und die Sojaschnetzel wieder zugeben. Falls die Sauce beim Köcheln zu dick wird, etwas Wasser angießen.

In der Zwischenzeit die Rigatoni nach Packungsangabe al dente kochen. Auf Teller füllen und die vegetarische Bolognese darüber geben. Nach Wunsch mit geriebenem oder gehobelten Parmesan oder Grana Padano bestreuen,

Buon Appetito! 

*) beschichtete Pfanne: normalerweise bereite ich Bolognese mit Hackfleisch in einer unbeschichteten Pfanne zu, weil man den Bratensatz gut mit dem Rotwein lösen kann und so der Geschmack gut rauskommt. Mit den Sojaschnetzeln funktioniert das nicht; sie kleben einfach nur am Boden fest. Das „durfte“ ich bei der Zubereitung dieser Bolognese feststellen. Das nächste Mal werde ich unbedingt eine beschichtete Pfanne nehmen.

Hier gibt es noch eine andere Version der vegetarischen Bolognese mit Dinkel wie Reis.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.