Knödeleien – reloaded

knoedel_reloaded

An dieser Stelle hatte ich ja das Knödelrezept schon gepostet und von meiner Idee gesprochen, die Knödel einzufrieren und dann gefroren in siedendes Wasser zu schmeißen.

Letzte Woche habe ich dann mit zwei TK-Knödeln den Selbstversuch gewagt:
Salzwasser aufgesetzt, zum Kochen gebracht, die Knödel rein geworfen, Wasser kocht natürlich nicht mehr, noch mal bis kurz vor den Siedepunkt gebracht und die Knödel dann ziehen gelassen.

Nach 20 Minuten war ein Knödel von innen noch etwas kalt, weswegen ich ihn in der Mikrowelle noch mal kurz nachgegart habe. Insgesamt ist das Ergebnis aber super geworden und wenn ich beim nächsten Mal 30 Minuten Siedezeit ansetze, sollten die Knödel genau richtig werden.

Ich habe die zwei Gesellen dann noch in einer Butter-Paniermehl-Petersilienmischung gewendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.