Aubergine mit Seitan

Dieses Rezept aus dem Kochbuch Seelenfutter vegetarisch hat das Zeug zum Lieblingsgericht. Es ist schnell gemacht, besteht aus relativ wenigen Zutaten, die sich zu einer Geschmacksexplosion verbinden. Daumen hoch dafür!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Aubergine (ca. 300 g), Salz
  • 100 g Seitan (Kühlregal im Bioladen)
  • 1 frische rote Chilischote (ich: Chiliflocken aus der Mühle)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 7 EL neutrales Pflanzenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe (instant oder selbst gekocht)
  • 1 – 2 EL helle Sojasauce (ich: ganz „normale“, die ist wohl eher dunkel)
  • 1 EL Reisessig (ersatzweise Aceto balsamico – den hatte ich)
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung:

Die Auberginen waschen, putzen und in 3 – 4 cm große Würfel schneiden. Diese in einem Sieb rundum salzen und ca. 20 Minuten Wasser ziehen lassen.

Inzwischen den Seitan in dünne Schnetzel schneiden. Die Chilischote waschen, putzen und längs halbieren, dabei die Samen entfernen. Die Chilihälften quer in schmale Streifen schneiden. (Ich benutze lieber Chiliflocken aus der Mühle, weil man hier die Schärfe noch feiner dosieren kann. Mit Chili gekocht ist mir das Essen oft zu scharf.) Den Ingwer  und den Knoblauch schälen, den Ingwer fein hacken, den Knoblauch in hauchdünne Scheibchen hobeln. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, dann schräg n ca.  5 cm lange Stücke schneiden,

Im Wok oder in einer weiten Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Die Auberginenwürfel mit Küchenpapier trocken tupfen, Die Hälfte der Würfel im Öl bei mittlerer bis starker Hitze unter Wenden in ca. 5 Minuten braun braten. Die erste Portion herausnehmen und die übrigen Würfel in weiteren 3 EL Öl auf die gleiche Weise anbraten und ebenfalls herausnehmen.

Das übrige Öl im Wok oder der Pfanne erhitzen. Die Chilistreifen, Knoblauchscheiben und den gehackten Ingwer darin bei mittlerer Hitze ca. 1 Minuten rührbraten. Die Auberginenwürfel, Seitanschnetzel und Frühlingszwiebelstücke dazu geben und alles unter Rühren ca. 3 Minuten weiter erhitzen.

Die Gemüsebrühe, 1 EL Sojasauce und den Reisessig (Aceto balsamico) mit der Speisestärke glatt rühren und das Gemüse damit ablöschen. Alles 2 – 3 Minuen weiterbraten, bis die Mischung schön glänzt und die Frühlingszwiebeln gar sind, aber noch etwas Biss haben. Wenn nötig nochmals mit Salz und Sojasauce abschmecken und mit Reis servieren.

Bei mir gab’s allerdings Reisnudeln dazu, weil es schon mehrere Tage hintereinander Reis gab.

Der Seitan hat eine Textur und auch einen Geschmack fast wie Rindfleisch und passt wunderbar in dieses Gericht!

auberginen_mit_seitan2

2 Gedanken zu „Aubergine mit Seitan

  1. Pingback: Produkttest: Veganbratstück Virginia Steak | Brittas Kochbuch

  2. Pingback: Produkttest: Davert Seitan Fix-Rustikal | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.