Austernpilzschnitzel mit Kartoffelpüree

Wenn ich in der Woche alleine zu Hause bin, soll es mittags schnell gehen und normalerweise koche ich auch vegetarisch. Und wenn ich dann mal Appetit auf Schnitzel habe, gibt es ja immer noch die Variante mit Austernpilzen.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 – 2 Austernpilze (je nach Größe)
  • 2 – 3 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 3 – 4 EL Paniermehl (ich habe hier Panko genommen)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 3 – 4 mehligkochende Kartoffeln
  • etwas Milch
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss
  • 4 EL TK-Erbsen
  • etwas Schnittlauch- oder Frühlingszwiebel in Röllchen

Zubereitung:

Die Kartoffeln für das Püree schälen, waschen und klein würfeln. In kochendem Salzwasser in ca. 15 – 20 Minuten sehr weich kochen. Abgießen und im selben Topf mit Milch und Butter stampfen, die Erbsen unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken.

Während die Kartoffeln kochen, die Pilzschnitzel vorbereiten. Austernpilze gegebenenfalls mit einem Küchentuch oder Pinsel säubern. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Pilze von beiden Seiten salzen und pfeffern, nacheinander durch Mehl, Ei und Paniermehl (Panko) ziehen und von beiden Seiten kross im Butterschmalz ausbacken.

Austernpilzschnitzel mit dem Kartoffelpüree anrichten und dieses mit Schnittlauch- oder Frühlingszwiebelröllchen bestreuen.

austernpilzschnitzel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.