Puffer aus Kartoffelpüree

Aus übrig gebliebenem Kartoffelpüree kann man am nächsten Tag noch superleckere Puffer machen.

Dazu einfach – je nach Menge – Eier und Stärke unter das Püree mischen und dann Zutaten nach Wahl zugeben: gewürfelter Speck, getrocknete Tomaten, Zwiebeln, geriebene Zucchini nach Lust und Laune.

pueree_puffer

 

Bei mir waren es Lauchzwiebelringe… Mit einem Esslöffel Puffer abstechen und in heißem Fett von beiden Seiten ausbraten.

Dazu gab es einen kleinen gemischten Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.