Blog-Event CXIII – Teigtaschen

Blog-Event CXIII - Teigtaschen (Einsendeschluss 15. Oktober 2015)
Ein neues Blog-Event findet bei Zorra statt und dieses Mal möchte Susanne von Magentratzerl alle möglichen Variationen von Teigtaschen sehen.

Also habe ich heute Apfel- und Pflaumentaschen aus Blätterteig aus der Kühltheke gemacht.

Zutaten für je 4 Apfel- und 2 Pflaumentaschen:

  • Blätterteig auf Backpapier gerollt, aus dem Kühlregal
  • 1 mittelgroßen Apfel
  • 20 g Walnusskerne
  • 1 EL Rosinen
  • 1/2 EL Rum
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Pflaumen oder Zwetschen
  • etwas Zimtzucker
  • 1 verquirltes Ei

apfel-pflaumen-tasche02

Zubereitung:

Blätterteig mit dem Backpapier auf einem Backblech ausbreiten.

Den Backofen auf 210 °C Umluft vorheizen.

Den Blätterteig in 6 gleich große Stücke schneiden.

Für die Apfeltaschen die Rosinen im Rum einlegen. Die Walnusskerne hacken. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und sehr fein hacken. Alles in einer Schüssel mischen und mit dem Vanillezucker gut verrühren.

Die Füllung mittig auf die vorgeschnittenen Teigstücke legen, die Ränder mit Ei bepinseln und entweder zu Drei- oder Rechtecken falten. Die „Nähte“ vorsichtig mit einer Gabel zusammen drücken.

Für die Pflaumentaschen die Pflaumen halbieren, den Kern entfernen und die Schnittfläche mit Zimtzucker bestreuen. In die Mitte der Blätterteigstücke legen und die Ecken über die Pflaume schlagen und zusammen drücken. Mit der „Naht“ nach unten auf das Backblech legen.

Die Oberseiten mit dem restlichen verquirlten Ei einpinseln und 15 Minuten backen.

Gebäckteilchen auf dem Kuchenrost abkühlen lassen.

apfel-pflaumen-tasche03

 

Zum Abschluss noch die Bilder von den Innenansichten:

apfeltasche

Innenansichten einer Apfeltasche

pflaumentasche

Innenansichten einer Pflaumentasche

4 Gedanken zu „Blog-Event CXIII – Teigtaschen

  1. Sakriköstlich

    Hallo Britta,

    das ist eine super Idee. Wenn ich das richtig gelesen hab, kann man die Apfeltaschen superfix machen. Das muss ich glatt mal ausprobieren, wenn Gäste kommen und ne Kugel Eis dazu…perfekt…

    Gruß
    Tanja

    Antworten
    1. brittak Beitragsautor

      Hallo Tanja,

      entschuldige bitte die verspätetet Antwort. Ja, mit Blätterteig aus dem Kühlregal geht es wirklich fix. Bei TK-Blätterteig musst Du schon die Auftauzeit mitrechnen, aber selbst dann: morgens aus dem Frost geholt, nachmittags Taschen gebacken. Geht natürlich auch super mit herzhafter Füllung!

      Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Gruß, Britta

      Antworten
  2. Pingback: Update: Blog-Event CXIII – Teigtaschen | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.