Schlagwort-Archive: Teigtasche

Blog-Event CXXVIII – Gefüllte Pasta

Blog-Event CXXVIII - Gefuellte Pasta (Einsendeschluss 15. Maerz 2017)

Es ist wieder einmal so weit: es gibt ein neues Blog-Event, das Elena von heute gibt es… bei 1 x umrühren aka Kochtopf ausrichtet. Sie hätte gerne gefüllte Pasta.

Da ich ja schon seit Ende Januar Nudeln selber machen kann, habe ich mich entschlossen, die Herausforderung anzunehmen und so gab es bei uns am Samstag

Mezzelune mit Spinat-Ricottafüllung auf Tomatensauce

Ich muss sagen, ich bin ein kleines bisschen stolz auf mich, dass sie so gut gelungen sind.

Weiterlesen

Update: Blog-Event CXIII – Teigtaschen

Die Zusammenfassung ist längst online bei Zorra. Es sind wieder viele Rezeptideen zusammengekommen, von denen ich das eine oder andere sicher einmal nachkochen werde.

Mein Beitrag waren die Apfel- und Pflaumentaschen „für Faule“.

Blog-Event CXIII – Teigtaschen

Blog-Event CXIII - Teigtaschen (Einsendeschluss 15. Oktober 2015)
Ein neues Blog-Event findet bei Zorra statt und dieses Mal möchte Susanne von Magentratzerl alle möglichen Variationen von Teigtaschen sehen.

Also habe ich heute Apfel- und Pflaumentaschen aus Blätterteig aus der Kühltheke gemacht.

Zutaten für je 4 Apfel- und 2 Pflaumentaschen:

  • Blätterteig auf Backpapier gerollt, aus dem Kühlregal
  • 1 mittelgroßen Apfel
  • 20 g Walnusskerne
  • 1 EL Rosinen
  • 1/2 EL Rum
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Pflaumen oder Zwetschen
  • etwas Zimtzucker
  • 1 verquirltes Ei

apfel-pflaumen-tasche02

Zubereitung:

Blätterteig mit dem Backpapier auf einem Backblech ausbreiten.

Den Backofen auf 210 °C Umluft vorheizen.

Den Blätterteig in 6 gleich große Stücke schneiden.

Für die Apfeltaschen die Rosinen im Rum einlegen. Die Walnusskerne hacken. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und sehr fein hacken. Alles in einer Schüssel mischen und mit dem Vanillezucker gut verrühren.

Die Füllung mittig auf die vorgeschnittenen Teigstücke legen, die Ränder mit Ei bepinseln und entweder zu Drei- oder Rechtecken falten. Die „Nähte“ vorsichtig mit einer Gabel zusammen drücken.

Für die Pflaumentaschen die Pflaumen halbieren, den Kern entfernen und die Schnittfläche mit Zimtzucker bestreuen. In die Mitte der Blätterteigstücke legen und die Ecken über die Pflaume schlagen und zusammen drücken. Mit der „Naht“ nach unten auf das Backblech legen.

Die Oberseiten mit dem restlichen verquirlten Ei einpinseln und 15 Minuten backen.

Gebäckteilchen auf dem Kuchenrost abkühlen lassen.

apfel-pflaumen-tasche03

 

Zum Abschluss noch die Bilder von den Innenansichten:

apfeltasche

Innenansichten einer Apfeltasche

pflaumentasche

Innenansichten einer Pflaumentasche