Geschmorter Hirscheintopf

Was war das lecker!! Bei der Suche nach Ich-weiß-nicht-mehr-was war ich vor einiger Zeit bei einem Rezept von Brigitte gelandet, und zwar diesem. Die Seite hatte ich von da an permanent auf dem iPhone geöffnet, weil sich das so lecker anhörte und auch so aussah und ich das ja irgendwann unbedingt mal nachkochen wollte.

Da es bei Aldi-Süd jetzt wieder Hirschgulasch gibt, habe ich beim samstäglichen Einkauf noch fix die anderen Zutaten zusammengekauft und gestern mit Kartoffelknödeln ein überaus schmackhaftes Abendessen zubereitet. Die Mischung aus säuerlich-süßem Kirschsaft und Chili kam sehr gut und passte auch ausgezeichnet zum Wild. Da in dem Schmortopf genug Gemüse in Form von Sellerie, Möhren und Porree war, habe ich mir – abgesehen von den Knödeln – eine weitere Beilage gespart.

Und obwohl ich mich an die Berechnung für 2 Portionen gehalten hatte, ist für heute sogar noch etwas übrig.

hirsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.