Pimp my Hirsch

Gestern gab es geschmorten Hirscheintopf und schon bei der Zubereitung und später beim Essen kam mir eine Idee, was noch toll dazu passen könnte.

Natürlich musste ich erst mal einen kleinen Testlauf starten und was eignet sich da besser als ein kleines Mittagessen?

Ich füllte also eine kleine Portion vom Hirscheintopf in einen kleinen Topf, fügte noch etwas Kirschnektar zu und dann – tadaaa! – eine gestrichenen Teelöffel Kakaopulver (natürlich ungesüßt). Das macht nicht nur die Sauce etwas sämiger, nein, die verschiedenen Geschmacksrichtungen aus süß-sauer (Kirschnektar), scharf (Chili) und leicht bitter (Kakao) verbanden sich zu einem besonders delikaten Ganzen.

(Ich glaube allerdings, dass das nichts für meinen GöGa ist, so dass ich den restlichen Hirschen heute Abend wohl nur aufwärmen werde… 😉 )

In weiser Voraussicht hatte ich gestern einen Knödel mehr gemacht, so dass ich ein kleines, aber feines Mittagessen bekam.

schoko_hirsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.