Schlagwort-Archive: Pizzafladen

„Teigfladen“ mit Paprikaschoten und Champignons

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten

Es war noch Teig vom Fladenbrot übrig, es waren gelbe und rote Paprikaschoten sowie Champignons im Kühlschrank. Was nicht da war, waren Tomaten für den Sugo und Mozzarella, also musste ich improvisieren.

Heraus kam ein Zwischending aus Pizza und Flammkuchen, der uns sehr gut geschmeckt hat.

Zutaten für 2 Personen:
  • 1/2 Pizzateig mit Lievito Madre (Rest vom Fladenbrot zum Gyros)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • Salz
  • je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote
  • 4 – 6 Champignons, je nach Größe
  • 100 – 150 g geriebener Käse, z. B. Gouda mit Tomate und Basilikum
  • Basilikumblätter zum Garnieren
Zubereitung:

Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den gegangenen Teig zu einem ovalen Fladen ausziehen, mit dem Tomatenmark bestreichen, salzen und mit den Kräutern bestreuen.

Paprikaschoten schälen und in Streifen schneiden. Champignons in Streifen schneiden.

Auf den Fladen legen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

10 – 15 Minute backen. Auf einem rustikalen Holzbrett servieren. Nach Wunsch mit Basilikumblättern garnieren.