Blog-Event CLXXIII – Frühstücksideen (Lachstoast mit pochiertem Ei)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blog-Event CLXXIII - Frühstücksideen (Einsendeschluss 15. April 2021)

Wie gut, dass ich schon gefrühstückt habe! Denn darum geht es beim 173. Blog-Event, das dieses Mal Ilka von Was machst Du eigentlich so?! bei Zorra im Kochtopf ausrichtet.

Ich hatte mir schon lange in den Kopf gesetzt, mal pochierte Eier zu machen. Das bisher erste und einzige Mal ist leider gründlich in die Hose gegangen, so dass ich die Nase erst einmal voll hatte.

Dann erzählte mir meine englische Freundin Anne hin und wieder, dass sie sich pochiertes Ei zum Frühstück mache und als ich sagte, ich sei zu doof dazu, meinte sie, sie habe ein elektrisches Gerät. So weit gingen wir dann doch nicht, sondern schafften uns diese beiden lustigen Teile an.

Sie werden bis zur Markierung in einen Topf mit siedendem Essigwasser gestellt, die Eier werden hineingeschlagen und pochieren dann lustig vor sich hin. An dem perfekten Timing müssen wir allerdings noch arbeiten, weil das Eigelb noch etwas flüssiger sein dürfte.

Für zwei leckere Frühstückstoast mit Lachs und pochiertem Ei braucht Ihr also…

Zutaten:

  • 2 Scheiben Toastbrot, z. B. Dinkelbuttertoast
  • 2 TL Frischkäse
  • 2 Espressolöffel Wasabipaste
  • 4 – 6 Gurkenscheiben
  • 100 g Bio-Räucherlachs
  • 2 Eier
  • 2 TL gerösteter Sesam
  • etwas Sojasauce
  • Essigwasser
  • etwas Koriander, Dill oder Petersilie zum Dekorieren

Zubereitung:

Die Toastscheiben toasten, etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier nach Anleitung etwa 4 Minuten pochieren.

Den Frischkäse mit der Wasabipaste mischen und auf den Toastscheiben verstreichen. Die Gurkenscheiben darauf verteilen. Darauf kommt der Räucherlachs.

Sobald die Eier fertig sind, diese mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz auf Küchenkrepp oder einem Küchenhandtuch abtrocknen lassen und auf die Toast setzen.

Mit geröstetem Sesam bestreuen und etwas Sojasauce darüber träufeln.

Ein Gedanke zu „Blog-Event CLXXIII – Frühstücksideen (Lachstoast mit pochiertem Ei)

  1. Ilka

    Liebe Britta,
    das sieht ja lustig aus. Bei mir sind pochierte Eier auch eine Seltenheit, weil ich das nicht richtig hinbekomme. Aber so vielleicht.
    Schön, dass du mitmachst.
    Liebe Grüße
    Ilka

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.