Grundrezept: Klassisches Sauerteigbrot

Dieses Rezept habe ich vor bestimmt 20 Jahren mal von einer Freundin bekommen. Da der Kontakt mittlerweile leider abgebrochen ist, kann ich nichts zur Quelle sagen.

Ich habe dieses Brot früher häufig, auch für mich alleine, gebacken, weil es fast so schmeckt, wie unser Doppelback, das wohl nur in einigen Regionen Westfalens bekannt ist.

Dann verschwand das Brotrezept irgendwie in der Versenkung meiner verschiedenen Rezeptkladden, aber heute habe ich es endlich mal wieder gebacken!

sauerteigbrot04

Das fertige Brot ist herrlich knusprig und duftet wunderbar!

sauerteigbrot05

Der Anschnitt sieht auch super aus!

Die Zubereitung ist ganz einfach:

2 Tütchen Trockenhefe mit 1 TL Zucker in 500 ml lauwarmem Wasser einrühren. Stehen lassen bis die Flüssigkeit Blasen wirft. Dann 1 Beutel Sauerteig (75 g) zufügen und gut umrühren.

Je 375 g Weizenvollkorn- und Roggenmehl mit 2 TL Salz zufügen und durchkneten. (Das macht bei mir Brunhild, die Küchenhilfe.) Ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. (Ich habe den Teig dieses Mal bei 50 °C Ober-/Unterhitze im Backofen gehen lassen.)

sauerteigbrot01 *** Ich habe an dieser Stelle 3 EL Seeberger Vital-Kerne-Mix zugefügt und untergeknetet. ***

 

 

 

In eine Kastenform – oder wie ich in ein bemehltes Gärkörbchen – füllen und noch einmal ca. 20 Minuten gehen lassen.

sauerteigbrot02

So super ist das Brot nach dem 2. Gehen aufgegangen.

 

sauerteigbrot03

Das Brot aus dem Gärkörbchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Während dessen den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vorheizen.
(Da ich den Teig im Backofen habe gehen lassen, habe ich das Brot auf dem Blech mit einem sauberen Trockentuch abgedeckt und dann den Ofen aufgeheizt.)

Auf gleicher Stufe das Brot 1 Stunde 10 Minuten backen. Und wie es dann aussieht, seht Ihr oben.

 

10 Gedanken zu „Grundrezept: Klassisches Sauerteigbrot

  1. Pingback: Sauerteigbrot und Weizenbrötchen die Zweiten | Brittas Kochbuch

  2. Pingback: Veganer Linseneintopf | Brittas Kochbuch

  3. Pingback: Bruschetta ai Funghi | Brittas Kochbuch

  4. Pingback: Experimentelles Brotbacken | Brittas Kochbuch

  5. Pingback: #Foodblogbilanz2015 – Traditionen schaffen | Brittas Kochbuch

  6. Pingback: Möhren-Walnussbrot | Brittas Kochbuch

  7. Pingback: Dinkel-Weizensonntagsbrötchen | Brittas Kochbuch

  8. Pingback: #wirrettenwaszurettenist – Brot und Brötchen | Brittas Kochbuch

  9. Pingback: Sauerteigbrot mit selbst „gezüchtetem“ Sauerteig | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.