Pfannekuchen mit Erdbeerfüllung

durchschlag_mit_erdbeerenFrische Erdbeeren aus der Soester Börde: wie gemalt, eine schöner als die andere und saftig-süß! Am vergangenen Feiertag kamen sie zusammen mit dem süßen Minze-Pesto mit Kokos in einen Pfannekuchen. Sowas von lecker. Wer braucht da noch Torte zum Nachmittagskaffee?

Für die Pfannekuchen nahm ich mein erprobtes Rezept, allerdings dieses Mal mit zwei Eiern, weil sie recht klein waren. Außerdem habe ich nur etwas Vanillezucker zugegeben, weil die Erdbeeren sowie das Pesto durch die Batida de Coco schon recht viel Süße mitbrachten.

Nach der Zubereitung des Teiges habe ich ihn etwas ausquellen lassen und in der Zwischenzeit 2 EL Kokosraspeln in der trockenen Pfanne leicht hellbraun angeröstet.

Je nach Größe 8 bis 10 Erdbeeren in Scheiben schneiden, beiseite stellen.

Die Pfanne von eventuell zurück gebliebenen Kokosraspeln säubern, dann in je 1 EL Öl oder Butterschmalz zwei Pfannkuchen ausbacken.

Die Hälften jeweils mit 1 EL Minze-Pesto mit Kokos bestreichen, die Erdbeerscheiben darauf legen. Die zweiten Hälften darüber klappen und mit den gerösteten Kokosraspeln bestreuen.

erdbeerpfannekuchen

Ein Gedanke zu „Pfannekuchen mit Erdbeerfüllung

  1. Pingback: Auf in ein neues Jahr | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.