Improvisierte „Spaghettipizza“

Ihr wisst ja: Das Kind muss einen Namen haben. Von den Spaghetti mit vegetarischer Bolognese waren noch ein paar Spaghetti übrig. Zusammen mit ein paar anderen Zutaten wurde eine Mischung aus Pizza und Auslauf daraus.

spaghettipizza01

Mit dem Wetter hatten wir in Martins Urlaub wirklich viel Glück und so konnten wir auch dieses improvisierte Abendessen draußen auf der Terrasse genießen.

spaghettipizza08 Die übrig gebliebenen Spaghetti in etwas Olivenöl knusprig braten und…
spaghettipizza07 … auf dem Boden einer Auflaufform verteilen.
spaghettipizza06 Vier Eier verschlagen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Kleingehackte Petersilie zugeben, über die Nudeln gießen.
spaghettipizza05 Eine Tomate in Scheiben schneiden und gleichmäßig über den Nudeln verteilen.
spaghettipizza04 Ein paar TK-Erbsen und vier in Scheiben geschnittenen Snack-Salamis (z. B. von Aoste) gleichmäßig über den Tomaten verteilen.
spaghettipizza03 Geriebenen Käse über der „Pizza“ verteilen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.

Das ist richtig lecker geworden – quasi aus Nix was auf den Tisch bekommen.

spaghettipizza02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.