Tomatenpüree

letzte-tomatenernte

Die vermeintlich letzte Tomatenernte vom ersten Oktoberwochenende habe ich noch zu konzentriertem Tomatenpüree verarbeitet. Ganz ohne Gewürze, so dass man hinterher individuell abschmecken kann.

Unfassbar, dass ich aus fast 2,5 Kilo Tomaten insgesamt mal 250 g konzentriertes Püree bekam.

Die Herstellung funktioniert im Grunde, wie hier beschrieben, nur dass ich – wie gesagt – dieses Mal die reinen Tomaten verarbeitet habe. Das fertige Püree habe ich dann bei 100 °C im Dampfgarer 1 Stunde eingeweckt.

tomatenpueree02 tomatenpueree03

3 Gedanken zu „Tomatenpüree

  1. Viktoria

    Danke für deine interessanten Beiträge aus dem Dampfgarer! Dazu suche ich nämlich immer Inspiration und das Internet gibt dazu auch nicht wirklich viel her.
    Herzliche Grüße aus Tirol

    Antworten
  2. Pingback: Burritos – Weizentortillas mit Chili con Carne | Brittas Kochbuch

  3. Pingback: Cocktailsauce nach meiner Art | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.