Schwarzer Heilbutt mit Steinpilz-Kartoffelstampf

schwarzerheilbutt_steinpilzpuereeIch hänge mit dem Bloggen wieder mal total hinterher, trotzdem möchte ich Euch eines unserer leckeren Abendessen nicht vorenthalten. Sieht das nicht gut aus? Seit ich den GöGa davon überzeugen konnte, dass wir unseren Fisch frisch im Fischgeschäft kaufen, gibt es fast jedes Wochenende sehr feinen Fisch, wie diesen Schwarzen Heilbutt.

Dazu gab es einen Kartoffelstampf, der mit einer köstlichen Pilzbutter und getrockneten (eingeweichten) Steinpilzen aromatisiert wurde.

Erst vor ein paar Wochen war im Fischladen der Weiße Heilbutt im Angebot, den ich mit Kartoffelselleriestampf und Rahmspitzkohl serviert hatte.

Jetzt also wieder Kartoffelstampf „mit was drin“.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Filet vom Schwarzen Heilbutt à ca. 400 g
  • 3 mittelgroße Kartoffeln (mehlig- oder vorwiegend festkochend)
  • 3 EL Pilzbutter
  • 3 TL getrocknete Steinpilze
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 Ei
  • 5 – 6 EL Paniermehl
  • 3 – 4 EL Mehl
  • Zitronensaft nach Wunsch

Zubereitung:

Zunächst für den Kartoffelstampf die Kartoffeln schälen, klein schneiden und knapp bedeckt weich kochen. Die getrockneten Steinpilze in warmem Wasser einweichen.

Die Kartoffeln abgießen, mit der Butter mischen, die Steinpilze samt Einweichwasser zugeben und alles stampfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz warm stellen. Sollte der Stampf nicht geschmeidig genug sein, einfach mit etwas warmen Wasser geschmeidiger rühren.

Während die Kartoffeln kochen, den Fisch in 2 – 4 gleichgroße Stücke teilen; das dünne Schwanzstück bekommt bei uns immer die Katze.

Auf einer Platte nebeneinander legen und leicht salzen und pfeffern und nach Wunsch etwas Zitronensaft darüber träufeln.

Wenn der Stampf fertig ist, drei Gefäßen zwischen Fischplatte und der Pfanne auf dem Herd mit Mehl, verschlagenem Ei und Paniermehl aufstellen.

Das Butterschmalz in der Pfanne aufschäumen, die Fischstücke nacheinander durch Mehl (abklopfen), Ei und Paniermehl ziehen und im heißen Butterschmalz knusprig ausbraten.

Zusammen mit dem Stampf anrichten, dabei sollte der Fisch innen noch schön glasig sein.

schwarzerheilbutt_anschnitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.