Blumenkohl-Kartoffelcurry mit Jasmin-Wildreismischung

Kreative Resteverwertung ist gerade das Thema des 127. Blogevents bei Zorra aka Kochtopf. Auch bei mir wird restlos verwendet, was noch zu verwenden geht. Mein Motto lautet:

Solange es noch keinen Pelz trägt oder alleine in die Tonne kriechen kann, wird es irgendwie verwertet.

Hier hatte ich noch ein Stück Restblumenkohl von der sonntäglichen Kartoffellasagne übrig, das unter Zuhilfenahme von einer dicken Kartoffeln, TK-Erbsen und indischen Gewürzen zu einem schnellen veganen Mittagessen wurde.

Hier findet Ihr das Rezept (etwas runter scrollen) – auf den dort angegebenen Joghurt habe ich verzichtet.

Ein Gedanke zu „Blumenkohl-Kartoffelcurry mit Jasmin-Wildreismischung

  1. Pingback: Noch mal eine andere Smoothie-Variante | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.