Kartoffellasagne mit grünem Salat

Am Sonntag sollte es etwas ohne Fleisch oder Fisch geben, aber etwas Feines musste natürlich auf den Tisch. Der GöGa und ich einigten uns auf Gemüseauflauf und brachten vom Einkauf mit, was zusammenpasste: Kartoffeln, orange und lila Möhren, einen Blumenkohl sowie braune Champignons.

Als es dann an die Zubereitung ging, habe ich mir überlegt, wie ich das Gemüse nun schön anrichte, ohne ein Durcheinander in der Auflaufform und auf dem Teller zu veranstalten.

Lasagne, aber eben nicht mit den Nudelblättern geschichtet, sondern mit hauchdünnen Kartoffelscheiben.

Zutaten für 4 große Portionen:

  • 4 mittelgroßen festkochende Kartoffeln
  • je eine dicke orange und lila Möhre
  • 1/2 Blumenkohl
  • 2 EL TK-Erbsen
  • 4 große braune Champignons
  • 1 dünne Frühlingszwiebel
  • Räuchersalz
  • 1 TL Butter oder Öl zum Fetten der Auflaufform
  • 1 doppeltes Grundrezept Béchamelsauce plus
  • 1 EL TK-Kräuter
  • reichlich Käse – Sorte nach Geschmack – zum Überbacken

Zubereitung:

Zunächst die die Béchamelsauce kochen.

Die Kartoffeln und die Möhren in dünne Scheiben hobeln (macht in den Mengen meine Küchenhilfe).

Eine passende Auflaufform ausbuttern, mit einer ersten Lage Kartoffelscheiben auslegen. Béchamelsauce dünn darüber geben.

Die nächste Schicht sind die Karotten, die ebenfalls mit einer dünnen Schicht Béchamel begossen werden. Darauf kommen wieder Kartoffelscheiben, Béchamel.

Vom Blumenkohl so viele möglichst dünne Scheiben herunterschneiden, wie man zum Auslegen der folgenden Schicht braucht. Ein paar TK-Erbsen in die Lücken geben. Wieder Béchamel, Kartoffeln und wieder Béchamel schichten.

Die Champignonköpfe in Scheiben schneiden (die Stiele zur Seite geben), zusammen mit Lauchzwiebelringen schichten. Noch einmal Béchamel, Kartoffelscheiben und den letzten Rest Béchamel einschichten.

Im auf 180 °C Umluft vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Käse reiben und einen kleinen grünen Salat vorbereiten.

Bei uns war das Romanaherz mit einem Joghurtdressing nach Omma Toni, bestreut mit Lauchzwiebelröllchen bestreuen.

Nach der ersten Garzeit den Käse über die Kartoffellasagne streuen und weitere 15 Minuten backen.

Die Lasagne vorsichtig aus der Form nehmen, auf einen Teller geben und den Salat daneben anrichten.

Ein Gedanke zu „Kartoffellasagne mit grünem Salat

  1. Pingback: Blumenkohl-Kartoffelcurry mit Jasmin-Wildreismischung | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.