Die kulinarische Weltreise: Arroz con „Pollo“ vegano – Reis mit „Hähnchen“ vegan (Ecuador)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Ecuador - die besten Rezepte und Gerichte

Im Juli geht es mit Volker mampft und der kulinarischen Weltreise nach Ecuador. In meinem ersten Beitrag habe ich ein wenig über das südamerikanische Land erzählt.

Das heutige Gericht habe ich bei Laylita gefunden, allerdings habe ich das eigentlich für 8 Portionen gedachte Rezept für uns pi mal Daumen herunter gebrochen. Ich habe mich an die Zutaten und Gewürze gehalten, allerdings die Mengen nach eigenem Gutdünken gewählt. Statt des ganzen Hähnchens habe ich das vegane Like Chicken von Like Meat genommen. Irgendwie hatte ich in letzter Zeit gefühlt viel zu viel Fleisch, so dass ich mal wieder vegan kochen wollte.

Der Reis mit Like Chicken ist super lecker geworden.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Paket = 180 g Like Chicken oder Hähnchenbrust in Streifen
  • 1 Espressolöffel Annatto-Pulver (ich: ganze Samen, grob gemörsert)
  • 1 Espressolöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Espressolöffel gemahlener Korinader (ich: ganze Samen, gemörsert)
  • 1 EL Annatto-Öl
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Strauchtomate, geschält, entkernt, gewürfelt
  • 1 – 2 Stangen Staudensellerie, fein gewürfelt
  • 1/4 Paprikaschote, geschält, fein gewürfelt
  • 1 kleine Möhre, fein gewürfelt
  • 2 EL TK-Erbsen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Schuss Weißwein
  • Wasser oder Brühe zum Aufgießen
  • fein gehackter Koriander
  • 300 g gekochter Reis (Rest vom Bistec de res), entspricht ca. 150 g ungekochtem Reis

Zubereitung:

Annattopulver, Kreuzkümmel und Koriander mischen und das Like Chicken (oder Hähnchenbruststreifen) damit vermischen.

Annatto-Öl in einer Pfanne erhitzen, das Like Chicken (Hähnchenbruststreifen) darin anbraten. Knoblauch, Zwiebel, Staudensellerie, Tomate, Paprikaschote zugeben, gut mischen und ca. 10 Minuten dünsten.

Wein angießen und einkochen lassen. (Falls Ihr Hähnchen nehmt, jetzt ca. 20 – 25 Minuten garen.)

Reis, Möhre, Erbsen und etwas Wasser oder Brühe zugeben. Alles gut verrühren.

Das Gericht ist mit dem Like Chicken jetzt fertig. (Mit Hähnchen so lange garen, bis das Fleisch gar ist).

Eigentlich kommt jetzt noch gehackter Koriander dazu, da der GöGa das Kraut aber nicht so gerne mag, habe ich es zur Selbstbedienung auf den Tisch gebracht. Für die Frische gab es noch es noch eine Tomate in Streifen dazu.


Hier geht es zu den Rezepten der Mitreisenden:

14 Gedanken zu „Die kulinarische Weltreise: Arroz con „Pollo“ vegano – Reis mit „Hähnchen“ vegan (Ecuador)

  1. Gabi

    Das ist eine tolle vegetarische Alternative – und hoffentlich hören die das in Ecuador mal 😉 Da ist es bislang nämlich echt schwer, was ohne Fleisch zu bekommen, habe ich bei meiner Reise dorthin gemerkt…

    Antworten
  2. Pingback: Chupe de maní - Erdnuss-Suppe - kuechenlatein.com

  3. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Coctél de Aguacates y camarones – Avocado-Garnelen-Cocktail (Ecuador) | Brittas Kochbuch

  4. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Bistec de res ecuatoriano – Ecuadorianisches Rindersteak | Brittas Kochbuch

  5. Pingback: Fritada mit Hominy-Erbsen-Salat – Chili und Ciabatta

  6. Pingback: Cremige Quinoasuppe mit Mais und Strohkartoffeln – Chili und Ciabatta

  7. Pingback: Caldo de Bolas de Verde – Suppe mit gefüllten Knödeln aus grünen Kochbananen – Chili und Ciabatta

  8. Pingback: Mango-Shrimp-Ceviche mit Avocado und knusprige Chifles – Chili und Ciabatta

  9. Pingback: Pan Reventado – aufgerissene Brötchen aus Ecuador – Chili und Ciabatta

  10. Pingback: Die 24 besten Rezepte aus Ecuador – tolle und leckere ecuadorianische Gerichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.