Schlagwort-Archive: Reisebericht

Die kulinarische Weltreise – Großbritannien (Eine Woche in Burnley)

Enthält Werbung ohne Aufforderung oder Gegenleistung

 

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

Passend zu unserem November-Stopover in Großbritannien im Rahmen von Volkers kulinarischer Weltreise waren der GöGa und ich im Juli eine Wochen in England, genau gesagt in Burnley in Lancashire.

Allen Unkenrufen zum Trotz haben wir überwiegend sehr gut gegessen, weshalb ich Euch mal ein paar Lokale und Speisen vorstellen möchte.

 

Beginnen wir mit bildlichen Impressionen unserer Unterkunft, dem Rosehill House Hotel in der Rosehill Avenue.

Oben sieht man den Eingangsbereich des urigen gemütlichen Hotels.

Der entmannte Nackte steht in einem Verbindungsflügel zwischen dem eigentlichen Herrenhaus (Manor) und der ehemaligen Remise, wo sich unser Zimmer befand.

Unten ist links noch einmal der Verbindungsbau, wo sich auch die Gin-Bar befindet; rechts befindet sich der angebaute Wintergarten, in dem morgens das Frühstück serviert wurde.

 

Frühstück im Wintergarten… Dieses war nicht so berauschend. Wer sich nicht für das Full English Breakfast entschied, bekam das Continental Breakfast, das aus Toast (tägliche Frage: „White toast or brown toast, my Luv?“), Butter, Käse und gekochtem Schinken sowie süßen Teilchen bestand.

Die Lounge-Bar, in der wir zweimal zum Abendessen einen Barsnack (sehr gut!) gegessen und Gin (ich) getrunken haben (siehe unten).

Unsere kleine Suite mit kleinem Wohnraum und Schlafzimmer. Rechts schließt sich noch ein Wannenbad an.

Abendessen im Dugdale’s Restaurant:

Gnocchi mit grünem Spargel, Mozzarella und geschmorten Tomaten.

Dieses tolle Essen diente mir als Vorlage für die Rettung von Gnocchi im Rahmen des Blog-Events „Wir retten, was zu retten ist“.

Weiterlesen