Ostern 2018: Erbsenschaumsüppchen als Vorspeise

Als Vorspeise gab es ein feines Erbsenschaumsüppchen. Am Ostersonntag für den GöGa und mich mit einer Knoblauchgarnele, am nächsten Tag mit gebratenen Zuckerschoten und Erbsensprossen, weil meine Schwiegermutter keine Meeresfrüchte verträgt.

Zutaten für 4 – 6 Portionen *):

  • 300 g TK-Erbsen
  • 1 Schalotte
  • 25 g Butter
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Beutel Pfefferminztee
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • abgeriebene Zitronenschale

Option 1:

2 – 4 Black Tiger-Garnelen
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl

Option 2:

3 Zweige Minze
6 Zuckerschoten pro Person
1 EL Butter
1 Handvoll Erbsensprossen

*) Je nachdem, ob man die Suppe als Vorspeise oder eventuell mit mehr Einlage als Hauptgericht essen möchte.

Zubereitung:

Die Erbsen in einem Sieb auftauen lassen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Das Mehl darüber stäuben und leicht anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und der Brühe auffüllen. Aufkochen und gut mit einem Schneebesen verrühren, damit das Mehl keine Klümpchen bildet. Die Kokosmilch ebenfalls zugeben, den Beutel Minztee in die Suppe hängen und auf die Hälfte reduzieren lassen.

Die aufgetauten Erbsen in die Suppe geben und einmal kurz aufkochen, anschließend die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Zucker abschmecken.

Option 1:

Die Garnelen von der Schale entfernen, das Olivenöl mit der grob gehackten Knoblauchzehe (mit Schale) in einer Pfanne heiß werden lassen und die Garnelen von beiden Seiten kurz braten.

Die Suppe in Teller oder Tassen geben, die Garnele aufspießen und auf der Suppe anrichten.

Option 2:

Die Zuckerschoten putzen und eventuell halbieren, in der geschmolzenen Butter mit den Minzzweigen kurz knackig braten. Heraus heben und zwischen zwei Lagen Küchenpapier entfetten.

Die Erbsenschoten in den Suppenteller geben, die Suppe darüber gießen und mit Erbsensprossen bestreuen.

 

 

2 Gedanken zu „Ostern 2018: Erbsenschaumsüppchen als Vorspeise

  1. Pingback: Unser Ostermenü 2018 | Brittas Kochbuch

  2. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Pancit Bihon | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.