Die Kitchen Impossible Box

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten

Ja, ich gebe es zu: Ich schaue Kitchen Impossible und das regelmäßig und sehr gerne. Ich finde es immer wieder spannend, wie Tim Mälzer und seine „Rivalen“ den Zugang zu den verschiedenen Speisen finden und wie sie diese dann mehr oder weniger erfolgreich nachkochen.

Nun lief mir bei Facebook Werbung für die sogenannte Bäm-Box über den Weg. Nach einigem Zögern bestellte ich mir bzw. uns diese, inzwischen ausverkaufte Box.

Pünktlich am 18.02.2021 traf sie gegen Mittag ein:

Fast wie im Fernsehen. Gespannt packten der GöGa und ich die Box aus und fanden folgenden Inhalt:

Neben dem Kochbuch und dem kleinen Schimpfwörterbuch (nettes Gimick, hätte aber nicht sein müssen) beinhaltete sie:

  • Kitchen Impossible Shakshuka Base – im Glas für 2 Personen
  • Kitchen Impossible Ginger Chicken– im Glas für 2 Personen
  • Tims BBQ-Sauce
  • Tims Kartoffelsalatdressing für den perfekten Kartoffelsalat
  • Knusprige Pinsa – für 2 Personen
  • Franz Kellers Tomatensugo – 440ml
  • Rayu-Öl mit Knoblauch und Chili – im Glas
  • Mizuna Salat (leichte Schärfe, mehr Bumms als Rucola)
  • Gereifter Parmesan – am Stück
  • Ein Glas echte, einzigartige, originale FRANZBrötchencrème™ mit Zimt & Karamell
  • Zwei kleine Helbing Sondereditionsflasche – je 2cl

    Das ultimative Steak-Tasting Paket, powered by OTTO Gourmet. Drei Flat Iron Cuts (Schulterscherzel), inklusive ausführlicher Tasting-Anleitung:

  • Irish Hereford Prime Beef – 200g
  • US Beef vom Black Angus – 200g
  • Australisches Wagyu Beef – 200g
  • Pink Salt Flakes – 50g perfektes Salz zum Fleisch

Aus Pinsa, Tomatensugo, Wagyu und Mizuna bereitete ich uns später ein sehr leckeres Abendessen zu.

120 Euro für eine Box… Lohnt sich das? Ich würde sagen ja!

Das Kochbuch kostet 24 €, die 600 g Fleisch auch schon um die 60 – 70 € mindestens. Dazu kommen alle weiteren Zutaten. Ja, das passt, zumal die Qualität wirklich top ist. Beim Mizuna war nicht ein einziges welkes oder gar matschiges Blättchen dabei.

Das Kochbuch selber ist auch sehr schön gestaltet. Es gibt nicht nur stumpf runter geschriebene Rezepte, sondern viel zu lesen und zu betrachten. Ein Bilder-Lese-Kochbuch.

Ich freue mich schon aufs Nachkochen!

8 Gedanken zu „Die Kitchen Impossible Box

  1. Pingback: Wagyu Flat Iron-Steak mit Pinsa und Mizuna-Salat | Brittas Kochbuch

  2. Pingback: Pasta mit Franz Kellers Tomatensugo | Brittas Kochbuch

  3. Pingback: Ginger Chicken mit Fladenbrot | Brittas Kochbuch

  4. Pingback: Shakshuka mit Fladenbrot – Kitchen Impossible Style | Brittas Kochbuch

  5. Pingback: Kartoffelsalat mit Steak auf brandneuen Tellern | Brittas Kochbuch

  6. Pingback: Blog-Event CLXXXIV – Hefeteigliebe (Franzbrötchen) | Brittas Kochbuch

  7. Pingback: Espinacas catalanas y patatas bravas (Katalanischer Spinat und Wilde Kartoffeln) | Brittas Kochbuch

  8. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Crema de Elote 2.0 – Maiscrèmesuppe 2.0 (Mexiko) | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.