Die kulinarische Weltreise: Crema de Elote 2.0 – Maiscrèmesuppe 2.0 (Mexiko)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Mexiko - die besten Rezepte und Gerichte

Im Juni geht es im Rahmen von Volker mampfts kulinarischer Weltreise zum zweiten Mal nach Mexiko. Hier erfahrt Ihr ein bisschen mehr zum Thema.

Wir hatten Pfingsten ein kleines mexikanisches Menü mit einer Maissuppe als Vorspeise, die ich für das Blog-Event CXLI – Mexikanische Küche gekocht hatte. Dieses Mal gab es noch einen kleinen kulinarischen Extrakniff, nämlich ein würziges Popcorn als Topping.

Der Hauptgang

Als Hauptgang hatten wir vegan abgewandelte mexikanische Hähnchenspieße und einen erfrischenden sommerlichen Maissalat.

Der GöGa wollte gerne mal wieder Popcorn haben und dieses Mal sollte es nicht die Mikrowellenversion sein. Es wurde also Popcornmais in Bio-Qualität mitgebracht und in der Heißluftfritteuse von Klarstein hergestellt. Im Drehkorb ploppten bei 200 °C in ca. 7 – 10 Minuten fast alle Körner wunderbar auf und wurden anschließend in der rauchig-scharfen BBQ-Sauce aus Tim Mälzers Bäm-Box gewendet.

Popcorn in BBQ-Sauce gewendet

Diese „Popkörner“ landeten dann kurz vorm Servieren auf der Suppe.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 280 g TK-Mais, aufgetaut
  • 3/4 l Gemüsebrühe aus selbst gemachtem Pulver
  • selbst gemachtes Chilisalz, alternativ Salz und Pfeffer und/oder Chilipulver
  • Saft einer halben Limette
  • etwas Koriandergrün, extra serviert, da mein GöGa keinen mag
  • 1 Stück rote Paprikaschote von den veganen Hähnchenspießen, fein gewürfelt
  • 1 Handvoll Popcornmais
  • 1 EL BBQ-Sauce
  • außerdem: Pürierstab, Sieb

Zubereitung:

Die Zwiebel fein würfeln, im Topf im Olivenöl anschwitzen, ca. 2/3 des Mais zugeben, ebenfalls anschwitzen, dann mit der Brühe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.

Suppe in ein Litermaß umfüllen, mit dem Pürierstab gründlich durchpürieren und durch ein Sieb zurück in den Kochtopf geben.

Mit Chilisalz bzw. Salz, Pfeffer und/oder Chilipulver und Limettensaft abschmecken.

Die übrigen Maiskörner und die Paprikawürfel zugeben und nur kurz erwärmen.

In der Zwischenzeit das Popcorn in der Heißluftfritteuse herstellen und in die BBQ-Sauce geben. Erst unmittelbar vor dem Servieren zusammen mit Koriandergrün auf die Suppe streuen.

An dieser Stelle werden nach und nach die Beiträge der Mitreisenden ergänzt:

25 Gedanken zu „Die kulinarische Weltreise: Crema de Elote 2.0 – Maiscrèmesuppe 2.0 (Mexiko)

  1. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Rückkehr nach Mexiko | Brittas Kochbuch

  2. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Ensalada de Aguacate, Tomate y Elote – Avocado-Tomaten-Mais-Salat (Mexiko) | Brittas Kochbuch

  3. Pingback: Chorizo mexicano casero und Sopa seca de fideos – Chili und Ciabatta

    1. brittak Beitragsautor

      Vielen Dank. Dass Popcorn hat sich zwar in der heißen Suppe relativ schnell verdünnisiert, aber lecker war’s trotzdem.

      Antworten
  4. Pingback: Tres Leches - mexikanischer Milchkuchen - Backmaedchen 1967

    1. brittak Beitragsautor

      Ist ja auch sehr lecker. Aber wenn man schon mal keine fertige Mikrowellentüte hat, dann kann man mit dem Popcornmais ja auch mal ein bisschen spielen.

      Antworten
  5. Pingback: Frittierte und gefüllte Pambacitos – Pambacitos fritos y rellenos – Chili und Ciabatta

  6. Pingback: Mexikanischer grüner Reis – Chili und Ciabatta

  7. Pingback: Hähnchen in Erdnuss-Mole – Chili und Ciabatta

  8. Pingback: Rindfleisch Tacos in Tomatensauce – Beef Tacos in Tomato Sauce – Mexican Food – Pane Bistecca

  9. Brotwein

    An Maissuppe denke ich nie, obwohl eigentlich immer alle Zutaten im Haus sind. Die Variante mit Popcorn gefällt mir gut. 🙂
    Viele Grüße Sylvia

    Antworten
  10. Pingback: Tomatensalsa Rezept als Salsa Roja & Pico de Gallo Dip - Brotwein

  11. Pingback: Quesadillas mit Guacamole - eine wirklich einfache Variante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.