Blog-Event CXLI – Mexikanische Küche

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018)

Enthält Werbung

Zum mexikanischen Nationalfeiertag Cinco de Mayo (5. Mai) gibt es eine heiße Fiesta mexicana bei Zorra im Kochtopf. Gastgeberin ist dieses Mal Simone von Aus der Lameng.

Ein schönes Thema, denn ich mag die mexikanische Küche sehr. Die Mutter meiner Kindergartenfreundin ist Mexikanerin, und ich kam schon als Kind in den Genuss dieses leckeren Essens.

Zum Glück habe ich mein kleines GU-Kochbüchlein Mexikanisch kochen wieder gefunden und habe mir als erstes Gericht eine Crema (de) elote rausgesucht.

Dabei handelt es sich um eine fix gemachte und sehr leckere Maiscremesuppe. Ich habe ja mal spanisch gelernt und kenne Mais tatsächlich als el maíz. Ich habe in der spanischen Wikipedia nach elote gesucht und es so verstanden, dass damit das Maiskorn als solches bezeichnet wird.

Wie auch immer, hier kommt das Rezept, bei dem ich wie so oft ein paar Änderungen vorgenommen habe. Diese Änderungen/Ergänzungen stehen wie immer in Kursivschrift.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht) (ich: TK-Ware)
  • 3/4 l Geflügelbrühe (ich: Gemüsebrühe aus selbst gemachtem Pulver)
  • Salz, schwarzer Pfeffer (ich: mein selbst gemachtes Chilisalz)
  • Saft einer halben Limette (ich: zusätzlich etwas abgeriebene Schale)
  • 1 Bund Koriander (war mal wieder nicht zu bekommen; ich habe als Farbkontrast eine halbe rote Paprikaschote geschält und in Würfeln geschnitten genommen)

Zubereitung:

Den Mais abtropfen bzw. auftauen lassen. Die halbe Paprikaschote schälen, fein würfeln und zur Seite stellen.

Die Zwiebel fein hacken, in einem Topf im Olivenöl andünsten. Zweidrittel der Maiskörner zugeben (den Rest zu den Paprikawürfeln geben), mit der Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen, 20 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe am besten in ein Litermaß umgießen, mit einem Pürierstab gründlich durchmixen und durch ein Sieb zurück in den Topf geben. Dabei die Maiskörner mit dem Löffelrücken gründlich durchstreichen.

Restlichen Mais und Paprikawürfel zur Suppe geben, mit Limettensaft/-schale und Chilisalz pikant abschmecken und servieren.

Die Suppe eignet sich perfekt als Auftakt zu einem mexikanischen Menü oder auf einem Rechaud oder einem Stövchen warmgehaltene Suppe für eine fetzige Fiesta Mexicana.

Ich habe noch ein paar Ideen für einen zweiten Beitrag – mal schauen, ob ich es schaffe.

4 Gedanken zu „Blog-Event CXLI – Mexikanische Küche

  1. Pingback: Blog-Event CXLI- Mexikanische Küche – Zusammenfassung – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  2. Pingback: Zurück aus dem Urlaub und Blog-Event-Updates | Brittas Kochbuch

  3. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Chuletas de cerdo con frijoles (Mexico) | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.