Blog-Event CLXXXVII – Urlaubsküche (Gebackene Avocado auf Tomatenbett)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blog-Event CLXXXVII - Urlaubsküche (Einsendeschluss 15. Juli 2022)

Im neuen Blog-Event bei Zorra im Kochtopf wünscht sich Friederike von Fliederbaum Anregungen für die Urlaubsküche.

Also, ehrlich gesagt, habe ich bisher erst zwei- oder dreimal Urlaub in einer Ferienwohnung gemacht und wenn, dann wurde die Küche nur für ein Frühstück und maximal einen schnellen Salat zum Abendbrot genutzt, da wir meistens unterwegs im Restaurant essen. Das letzte Mal waren 2018 wir in De Haan in Belgien in einer Ferienwohnung. Aber viel gekocht habe ich da nicht wirklich.

Dann bin ich normalerweise – wenn nicht gerade Corona ist – einmal im Jahr in Mai für ein paar Tage in der Pendlerwohnung meines Mannes und dort gibt es tatsächlich nur zwei elektrische Kochplatten und eine Mikrowelle mit Heißluft (etwas scrollen), so dass man darin auch mal eine Pizza aufbacken oder einen Auflauf machen kann.

Idealerweise ist es im Sommerurlaub warm bis heiß, so dass man möglichst wenig Zeit in der Küche verbringen möchte, egal, ob voll ausgestattete heimische Küche oder in der eingeschränkten FeWo-Küche.

Ich mache dann am liebsten Salate zum Sattessen oder irgendetwas aus dem Backofen. Der „kocht“ alleine, während man draußen das gute Wetter genießt. Man muss dann nur noch einmal in die warme Küche, um das fertige Gericht zu holen.

Deshalb bringe ich zum Thema Urlaubs-/Sommerküche ein Gericht aus Jamie Olivers Kochbuch 7 Ways mit:

Auf einer bunten Tomatenmischung sitzen halbierte Avocados, die mit Garnelen und Saurer Sahne gefüllt werden.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 500 g Tomaten, besonders schön ist eine bunte Mischung
  • 2 reife Avocados
  • 60 g Cheddar (ich: Mozzarella mit Basilikum)
  • 100 g Saure Sahne
  • 8 TK Black-Tiger Garnelen, aus dem Panzer gepult
  • Chilipulver
  • 2 – 4 Scheiben Bauernbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Tomaten in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einer mit Olivenöl ausgepinselten Auflaufform verteilen. Etwas Salz und Pfeffer darüber geben.

Avocados halbieren, entkernen, mit einem Esslöffel aus den Schalen heben und die Hälften auf die Tomaten setzen.

Die vier schönsten Garnelen zur Seite legen, die restlichen vier Garnelen fein durchhacken.

Etwa 2/3 der Mozzarella reiben oder fein zupfen, mit der Sauren Sahne und den gehackten Garnelen mischen. Mit Chilipulver abschmecken.

Diese Mischung auf die Avocadohälften verteilen, die „schönen“ Garnelen obenauf setzen.

Die restliche Mozzarella in dünnen Scheiben zwischen die Avocadohälften legen.

Den Auflauf in den Ofen schieben und ca. 15 – 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Brot mit Olivenöl und Knoblauch einreiben und entweder in einer Grillpfanne oder auf dem Grill rösten.

Jetzt muss man noch einmal in die warme Küche und den Auflauf holen, den man dann wieder schön draußen genießen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.