Waldorfsalat mit frisch gebackenem Brot

Da der GöGa donnerstagabends immer „irgendwann“ nach Hause kommt, gibt es meistens einfach belegte Brote, mal mit Gurken oder Salaten o. ä.

So wie vor zwei Wochen, als ich wieder mal Miriams 3-Minuten-Vielfaltbrot (dieses Mal mit Sesam und Mohn zu gleichen Teilen) gebacken und spontan einen Waldorfsalat gemacht habe.

waldorfsalat

Zutaten für ca. 4 Portionen Waldorfsalat:

  • 1 kleiner Knollensellerie
  • 1 – 2 säuerliche Äpfel
  • ca. 2 EL Walnusskerne
  • 1/2 Rezept Blitzmayo (vegan oder mit Ei)
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • etwas Curry
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst die Mayonnaise herstellen, den Joghurt, etwas Salz und Pfeffer, sowie Currypulver und Zitronensaft unterrühren. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Sellerie schälen, in Stücke schneiden. Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Zusammen durch die grobe Reibe der Küchenmaschine geben oder von Hand grob raffeln.

Walnusskerne grob durchhacken und alles mit der Mayonnaise verrühren. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen und vor dem Servieren eventuell noch mal nachwürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.