Weihnachtsbäckerei 2016: Lebkuchen

elisenlebkuchen

Endlich habe ich mein langjährig erprobtes Lebkuchenrezept wieder gefunden. Nachdem ich letztes Jahr dieses Rezept nachgebacken hatte, bin ich froh, wieder alt bewährtes backen zu können.

Ich habe sie in den Cookie-Trays gebacken, so dass sie eine wunderbar gleichmäßige Form bekommen haben.

Zutaten für ca. 20 Lebkuchen:

  • 200 g Honig
  • 50 g brauner Zucker
  • 75 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Päckchen Citroback oder 1 TL getrocknete Zitronenschale
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Pottasche
  • 2 EL Rum (alternativ Wasser mit etwas Rumaroma)
  • 300 g Mehl
  • 100 g Mandelstifte
  • 50 g gewürfeltes Zitronat
  • 50 g Rosinen

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Umluft aufheizen.

Honig, Zucker und Butter erhitzen, dabei so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

Eigelb, Kakaopulver, Citroback/Zitronenschale und Lebkuchengewürz unterrühren. Pottasche in Rum auflösen und zugeben.

Mehl mit Mandelstiften, Zitronat und Rosinen mischen und zur Honigmasse geben. Alles zu einem festen Teig verkneten und eine Stunde kalt stellen.

Den Teig auf der leicht gemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Runde Plätzchen von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und ca. 20 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene backen. Danach auf einem Gitter auskühlen lassen.

Ich habe ja die Cookie-Trays benutzt und 16 relativ dicke Lebkuchen bekommen. Das nächste Mal (und ich werde auf jeden Fall noch mal welche backen) werde ich den Teig etwas dünner in die Formen geben, so dass ein paar mehr und dünnere Lebkuchen zusammenkommen.

3 Gedanken zu „Weihnachtsbäckerei 2016: Lebkuchen

  1. Pingback: Weihnachtsbäckerei 2016: Marzipanspekulatius | Brittas Kochbuch

  2. Pingback: Erdnussdosen werden zu Geschenkdosen für Cookies | Brittas Kochbuch

  3. Pingback: Weihnachtsplätzchen und Mürbteigcookies | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.