Die kulinarische Rundreise: Gentse waterzooi met kip – Genter Eintopf mit Hähnchen (Belgien)

Kann Werbung durch weiterführende Links enthalten

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft

Nach zwei Hauptgerichten mit Fisch bzw. Muscheln kommt jetzt noch das flämische Nationalgericht, nämlich Genter Waterzooi *) mit Hähnchen. Im Rahmen der kulinarischen Weltreise bei Volker mampft, befinden wir uns noch in Belgien und gestern Abend kam dieses leckere Eintopfgericht auf den Tisch. Einmal mehr hatte ich das Rezept auf der Seite Dagelijkse Kost von Jeroen Meus gefunden.

*) Waterzooi heißt übersetzt so viel wie Wassersud und wurde ursprünglich mit Fluss- und Seefischen gekocht, liegt Gent doch mit einem Seehafen am Zusammenflußss von Leie und Schelde und das, wo die Stadt gar nicht am Meer liegt, sondern landeinwärts.

Nach und nach wurde der Fisch aber immer öfter durch Hähnchen, manchmal auch Kalbshaxe ersetzt.

Im Originalrezept verwendet Jeroen Meus ein halbe Hähnchen für 2 Personen, da uns das aber doch ein bisschen viel Fleisch war, habe ich eine Maispoulardenbrust von knapp 300 g genommen, was absolut reichlich war.

Zutaten für 2 – 3 Portionen:

  • 1 Maispulardenbrust à ca. 300 g
  • 1 Liter selbst gemachte Gemüsebrühe *)
  • 3 kleine Möhren
  • 1 kleiner Porree
  • 2 Staudensellerie
  • 4 festkochende Kartoffeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • etwas gehackte Petersilie zum Servieren

*) Rezept 1, 2 oder 3 oder Brühepulver (hab ich hier verwendet)

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe zum Simmern bringen. Die Hähnchenbrust in vier gleichgroße Teile schneiden, in der Brühe 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.


Porree, Möhren und Staudensellerie (v. l. n. r.) putzen, waschen und in Juliennes schneiden.

Die Kartoffeln schneiden, waschen und in grobe Stücke schneiden.

 

 

In einem großen Schmortopf bei Mittelhitze das Butterschmalz schmelzen lassen.  Zunächst die Kartoffelwürfel leicht anbraten, dann das Juliennesgemüse zugeben und unter Rühren anschmoren.

Die Hähnchenstücke aus der Brühe nehmen und zum Gemüse geben. Mit etwa 2 Suppenkellen Brühe angießen.

Etwa 2/3 der Sahne zugeben und den Eintopf 10 – 15 Minuten sacht simmern, bis die Kartoffeln gar sind.

Den Eintopf mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die restliche Sahne mit dem Eigelb mit einer Gabel verrühren.

Den Waterzooi von der Hitze nehmen und die Ei-Sahne-Mischung einrühren. Das gibt dem Ganzen Bindung.

Waterzooi mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Der GöGa und ich fanden es übrigens besonders lecker, die Kartoffeln in der Sahnesauce mit der Gabel zu zerquetschen.

Eet smakelijk!

Ein Gedanke zu „Die kulinarische Rundreise: Gentse waterzooi met kip – Genter Eintopf mit Hähnchen (Belgien)

  1. Pingback: Hallo Nachbarn – auf nach Belgien – volkermampft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.