Blog-Event CLIX – Verrückt nach Waffeln (Schokowaffeln)

Enhält unbezahlte Produktwerbung

Blog-Event CLIX - Verrückt nach Waffeln (Einsendeschluss 15. Januar 2020)

Bei Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf findet aktuell ein Blog-Event zum Thema Waffeln statt, das Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum ausrichtet.

Mein Beitrag ist eigentlich ein Gastbeitrag meines GöGas bzw. er hat das Rezept für die Waffeln heraus gesucht und diese gebacken. Ich durfte nur noch genießen und einen Blog-Artikel verfassen. Es gab Belgische Waffeln mit Backpulver. Meines Wissens sind das dann Lütticher Waffeln, denn meine Brüsseler Waffeln, die ich letztes Jahr im Rahmen der kulinarischen Weltreise nach Belgien gemacht hatte, waren mit Hefe.

Die fertigen Waffeln haben wir mit einem ordentlichen Schuss Baileys zum Sonntagskaffee genossen.

Zutaten für etwa 12 viereckige Waffeln:
  • 2 Eier
  • 1/2 l Milch
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Öl für das Waffeleisen
Zubereitung:

Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen. In eine Mulde Salz, Zucker, Butter und die ganzen Eier geben. Langsam mit der Milch vermischen, bis der Teig glatt ist.

Im geölten heißen Waffeleisen backen.

Der GöGa hat übrigens beschlossen, sich in diesem Jahr der Pâtisserie zu widmen, sprich Kuchen, Waffeln und sonstige süßen Sachen zum Speiseplan beizusteuern. Seid gespannt auf weitere Rezepte von ihm.

Waffeln haben wir bisher eigentlich gar nicht gebacken, aber das kann sich ja ab heute rapide ändern. Außer den oben erwähnten Brüsseler Waffeln ist noch eine herzhafte Variante im Blog, nämlich Kartoffelwaffeln mit Kräuter-Limettenschmand und Räucherlachs.

5 Gedanken zu „Blog-Event CLIX – Verrückt nach Waffeln (Schokowaffeln)

  1. Kathrina

    Liebe Britta, lieber Martin,
    mit diesen tollen Waffeln würde ich mich auch sehr gerne verwöhnen lassen. Ein super schöner Beitrag, vielen Dank.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

    Antworten
  2. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Langós aus der Heißluftfritteuse (Ungarn) | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.