Schlagwort-Archive: Pesto alla genovese

Pesto alla Genovese – die Zweite

Leute, es ist ja echt unfassbar, wie wenig Pesto man aus Bergen von Basilikum kriegt. Heute habe ich ein weiteres Mal Pesto gemacht, mit zwei Riesenpötten Basilikum und einem ebenso riesigen Pott Petersilie. Und was soll ich sagen?

Das Glas ist dieses Mal zwar voll geworden, aber eigentlich wollte ich doch Claudia und den beiden Nachteulen ein Portiönchen mitbringen.

Jetzt wundert mich allerdings auch nicht mehr, warum richtig gutes Pesto teuer ist und billiges Pesto mit Paniermehl oder was auch immer verlängert wird.

Pesto alla genovese

Pesto alla genovese
Ich weiß nicht, was ich mir vorgestellt hatte, wie viel Pesto man aus zwei handelsüblichen Töpfen Basilikum bekommt, aber etwas mehr als ein halbes Glas hatte ich schon erwartet.

Basilikum
Wie auch immer, es ist immerhin lecker geworden. Ich habe nach Augenmaß Basilikumblätter, eine Knoblauchzehe, Salz, Grana Padano sowie geröstete Mandeln (hatte ich noch von den gefüllten Tofuschnitten übrig) und Pinienkerne in ein Mixgefäß geschmissen, mit etwas Olivenöl aufgefüllt und dann mit dem Stabmixer durchpüriert. Das doch recht mickrige Ergebnis habe ich dann in ein sauberes Glas gefüllt und etwa fingerbreit mit Olivenöl bedeckt.
Da ich jetzt noch jede Menge geröstete Mandeln und Pinienkerne übrig habe, muss ich morgen unbedingt ein paar weitere Pötte Basilikum ranschaffen. 🙂