Die kulinarische Weltreise: Dansk Remoulade – Dänemark

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Dänemark - die besten Rezepte und Gerichte

Im August geht es mit Volker mampft und der kulinarischen Weltreise nach Dänemark. Bei mir gibt es als erstes typisches (Imbiss-)Gericht Hotdogs und dafür braucht man neben den passenden weichen Brötchen und dem dänischen Gurkensalat auch dänische Remoulade, die sich von der bei uns bekannten (etwas scrollen) durch die Zugabe von Weiß- und Blumenkohl sowie Aprikosenmarmelade und Currypulver unterscheidet.

Das Rezept habe ich ebenfalls bei Michaela von Herzelieb gefunden. Ich habe die Mayo allerdings nicht selber gemacht, sondern habe fertige Bio-Mayo genommen. Da ich für eine relativ kleine Menge Remoulade nicht extra Blumen- und Weißkohl kaufen wollte, habe ich aus einer TK-Mischung Kaisergemüse Blumenkohlröschen rausgepickt und etwas selbst gemachtes Sauerkraut gründlich gewässert, um den Weißkohl zu ersetzen.

Statt Aprikosenmarmelade habe ich selbt gemachte Mirabellenmarmelade (Gastgeschenk von meinem Freund Thorsten) genommen. Ich hatte allerdings auch Marillenmarmelade gelesen.

So habe ich meine Remoulade zusammengestellt:

  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Saure Sahne
  • 1 kleine Gewürzgurke
  • ca. 1 EL TK-Blumenkohlröschen
  • ca. 1 EL gewässertes Sauerkraut
  • 3 TL Mirabellenmarmelade
  • 1 TL Currypulver

Gurke, Blumenkohl und Sauerkraut fein durchhacken und mit den restlichen Zutaten verrühren.

Kleines Smørrebrød mit dänischer Remoulade und dänischem Gurkensalat zum Frühstück

Hier geht es zu den Rezepten der Mitreisenden:

20 Gedanken zu „Die kulinarische Weltreise: Dansk Remoulade – Dänemark

  1. Pingback: Brunsviger med vaniljecreme - kuechenlatein.com

  2. Barbara

    Ich LIEBE dänische Remoulade! Mit dem Wort gehe ich normalerweise nicht inflationär um, aber von dänischer Remoulade kriege ich nie genug. Tolles Rezept mit der Mirabellenmarmelade – das stelle ich mir klasse vor!

    Antworten
  3. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Hotdogs (Dänemark) | Brittas Kochbuch

  4. Pingback: Die Kulinarische Weltreise: Rød Grød met Fløde – Rote Grütze mit Sahne (Dänemark) | Brittas Kochbuch

  5. Pingback: Die kulinarische Weltreise: Syltede Agurker Salat – Eingelegter Gurkensalat (Dänemark) | Brittas Kochbuch

    1. Britta

      Im Original kommt ja kein Sauerkraut sondern Weißkohl rein. Da ich nicht für ein paar Portionen Mayo einen Blumenkoh und einen Weißkohl kaufen wollte, habe ich zu den oben erwähnten Tricks gegriffen.

      Antworten
  6. Pingback: Dänisches Sauerteig-Roggenbrot – Rugbrød – Chili und Ciabatta

  7. Pingback: Dänisches Apfel-Schichtdessert – Gammeldags æblekage – Chili und Ciabatta

  8. Pingback: Skagenslapper – Brötchen mit Sonnenblumenkernen und Mohn – Chili und Ciabatta

  9. Pingback: Citronmåne-dänischer Zitronenkuchen - Backmaedchen 1967

  10. Pingback: Meyers mørke rugbrød - Meyers dunkles Roggenbrot - kuechenlatein.com

  11. Pingback: Dänischer Traumkuchen - Drømmekage - Küchenmomente

  12. fluffig&hart

    An dänische Remoulade kann ich mich noch von meinem einzigen Kurzausflug nach Dänemark erinnern. Wesentlich gemüselastiger als die bei uns bekannte, aber richtig lecker. Genauso hört sich Dein Rezept auch an.

    Antworten
    1. brittak Beitragsautor

      Ich kannte sie vorher gar nicht und fand die Kombi mit Blumen- und Weißkohl sowie Marmelade erst merkwürdig, als ich das Rezept las, aber die Remoulade war wirklich mega!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.