Pizza „Gyros-Art“

pizza-gyros

Am vergangenen Montag machte ich mir aus dem letzten Teig von unseren Sonntagsbrötchen eine Pizza „Gyros Art“. Das war eine ganz spontane Idee, denn ich hatte noch ca. 100 g Feta vom Überbackenen Gemüse mit Couscous-Feta-Kruste und ein Stückchen Gouda von der Spinat-Lachs-Lasagne übrig, außerdem befand sich im Vorrat noch ein kleiner Rest grobe Sojaschnetzel von Davert, die auch mal langsam verarbeitet werden mussten sowie Gemüsereste vom Wochenende im Kühlschrank.

Für eine Pizza von ca. 30 cm Durchmesser:

  • etwa 1/3 dieses Teiges
  • 1 EL Olivenöl
  • Mehl zum Ausrollen
  • 50 g grobe Sojaschnetzel
  • Gyrosgewürz
  • 4 – 6 Strauchtomaten, je nach Größe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 100 g Feta
  • ca. 20 g Gouda
  • 1 halbe gelbe Paprikaschote
  • 1 kleiner bzw. halber Zucchino
  • Kapern
  • Oliven

Zubereitung:

Den restlichen Weizenteig mit dem Olivenöl auf einer gut gemehlten Arbeitsfläche verkneten. Zu einer Kugel formen und ruhen lassen.

Die Sojaschnetzel mit wenig kochendem Wasser übergießen, quellen lassen und eventuell überschüssiges Wasser abgießen, Schnetzel ausrücken. Großzügig mit  Gyrosgewürz mischen. Zur Seite stellen.

Die Tomaten vierteln, den grünen Stielansatz heraus schneiden und grob durchhacken.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In etwas Olivenöl glasig dünsten, die Tomaten und wenig Wasser zugeben und unter gelegentlichem Rühren auf niedriger Temperatur dicklich einkochen. Falls nötig schluckweise Wasser zugeben. Zum Schluss mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.

Während die Tomaten köcheln, den Feta zerkrümeln und den Gouda dazu reiben, vermischen.

Paprikaschote und Zucchino in streichholzlange, dünne Streifen schneiden.

Den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche von der Mitte her rund formen. Dann auf ein ebenfalls leicht bemehltes rundes Pizzablech legen und mit zu den Rändern von innen nach außen ausziehen.

Zuerst die Tomatensauce auf dem Boden verteilen, danach den Käse, dann das Gemüse, die Gyrosschnetzel und zurück Oliven und Kapern in die Lücken geben.

Im Ofen ca. 8 – 10 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.