Entstaubte Klassiker: Toast Hawaii

Enthält Werbung

Es ist wieder so weit. Julia von German Abendbrot ruft einmal mehr dazu auf, auch im Juni Klassiker zu entstauben.

Ich entstaube heute ein Gericht, das der erste deutsche Fernsehkoch Clemens Wilmenrod kreiert hat. Eigentlich hieß er Carl Clemens Hahn und war gelernter Schauspieler. Ab Februar 1953 „spielte“ er also eigentlich nur den Fernsehkoch in einer Sendung namens Clemens Wilmenrod bittet zu Tisch (kleines Bild- und Tondokument auf YouTube) und präsentierte im Nachkriegswirtschaftswunderdeutschland so exotische Gerichte wie arabisches Reiterfleisch, venezianischen Weihnachtsschmaus, die gefüllte Erdbeere und unter anderem auch das von mir entstaubte Toast Hawaii. Es besteht eigentlich nur aus Toastbrot, ich nehme an eine wie auch immer getoastete Weißbrotscheibe, Ananas aus der Dose, gekochtem Schinken, einem gut schmelzenden Käse sowie Beleg- bzw. Cocktaiskirsche.

Ich habe jetzt natürlich auch meinen Käse nicht selber gemacht und gekauftes Bio-Dinkelvollkorntoastbrot (hier oder hier selber machen) und -kochschinken (selber machen) genommen, aber die Ananas ist frisch, die Kirsche ebenfalls – vom Baum meiner lieben Nachbarin und Freundin Doris.

Zutaten für ein Sandwichtoast Hawaii:

  • 1 Scheibe Sandwichtoast
  • 1/2 TL Butter
  • 2 Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Scheibe frische Ananas
  • 1 – 2 Scheiben Cheddar
  • 1 schöne frische Kirsche
  • Ananasstücke und Kirschen als Deko

Zubereitung:

Den Backofengrill auf 300 °C vorheizen.

Das Brot auf kleiner Stufe toasten. Etwas auskühlen lassen (Foto 1), dann mit Butter bestreichen (Foto 2).

Mit dem Schinken (Foto 3), der Ananasscheibe (Foto 4) und dem Cheddar (Foto 5) belegen und ca. 5 Minuten unter dem Grill überbacken, bis der Käse schön geschmolzen ist.

Dabei entsteht durch das Loch in der Ananas ein kleiner „Krater“, dahinein eine frische Kirsche setzen.

Ich weiß, das ist nun kein großes Gourmetgericht, das auch nicht gerade besondere Kochexpertise verlangt, aber beim derzeitigen Wetter ist das Toast Hawaii mit der saftigen Ananas ein schneller Snack für zwischendurch.


Bisher habe ich die folgenden Gerichte entstaubt:

2 Gedanken zu „Entstaubte Klassiker: Toast Hawaii

  1. Julia

    Liebe Britta, was für eine wunderschöne Idee! Das ist doch DER Klassiker schlechthin. Und natürlich gehört der entstaubt. Statt zuckriger Cocktailkirsche eine schöne reife aus Nachbars Garten: Das gefällt mir! (Zumal die Kirschen aus dem Wiesbadener Stadtteil Frauenstein, also meiner Heimatstadt, legendär sind!!) Danke, dass Du so schön den Staubwedel geschwungen hast!!

    Antworten
    1. brittak Beitragsautor

      Sehr gerne.

      Bei uns heißen die legendären Kirschen „Ampener Knappkirschen“. Wir hatten auch einen Baum im Garten, ich bin als Kind zum Kirschennaschen auch reingestiegen.

      Leider mussten wir ihn vor ein paar Jahren fällen lassen, weil er morsch war.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.