Koch mein Rezept (Peanutbutter Cookies von Zypresse unterwegs)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Im Februar/März 2021 geht es schon in die fünfte Runde von Volkers großer Foodbloggeraktion Koch mein Rezept. Bei dem großen Rezeptewichteln bekommt man einen anderen Blog zugelost und wiederum ein anderer Blog bekommt den eigenen Blog zugelost. Die letzten Runden habe ich Euch unten in einer kleinen Tabelle zusammengefasst.

Ich durft mir dieses Mal etwas bei Ulrike von Zypresse unterwegs aussuchen. Eigentlich ist dieser Blog eher ein Reiseblog, in dem Ulrike uns kreuz und quer durch die Welt mitnimmt. Und wer in fremde Länder reist, sollte bestenfalls dort auch die entsprechende Küche probieren.

Ulrike schreibt von sich selber, sie sei Ü60, Buchhändlerin und Juristin, reist manchmal alleine, aber meistens mit ihrem Mann. Da dieser auf den Rollstuhl angewiesen ist, liegt ihr Augenmerk vor allem auf barrierefreie Reisemöglichkeiten. Und mal ehrlich, auch wenn man laufen kann, wird das doch für jeden mit dem Alter beschwerlicher, so dass sich auch „Fußgänger“ mit den Jahren in den Knochen über Tipps freuen, wo es Aufzüge oder leicht zugängliche Attraktionen gibt. Toll finde ich, dass Ulrike die meisten Reisen auf eigene Faust betreibt. Dass ist ja etwas, wovon ich den GöGa bisher nicht wirklich überzeugen konnte. Er braucht die Sicherheit eines Reiseunternehmens.

Ich werde mit Sicherheit in der nächsten Zeit mal mit Ulrike auf Reisen gehen und von fremden Ländern – und Küchen – träumen.

Peanutbutter Cookies

Obwohl ich immer rumunke, dass ich nicht gerne backen, habe ich mich auch in dieser Runde wieder dafür entschieden. Ich habe mir die Peanutbutter Cookies ausgesucht, die super schnell gemacht sind.

Da die Angaben in der amerikanischen Maßeinheit Cups/Tassen ist, habe ich Euch die Angaben in Gramm umgerechnet. Eine tolle Hilfe war mir dabei diese Tabelle bei USA kulinarisch.

Zutaten für ca. 16 Cookies:

  • 125 g Mehl
  • 3/4 TL Natron
  • 1/4 TL Fleur de Sel
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Erdnussbutter mit Stückchen
  • 90 g Zucker
  • 10 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 90 g Rohrzucker
  • 1 Ei

Zubereitung:

Mehl mit Natron und Salz mischen.

Butter so lange rühren, bis sich kleine Spitzen bilden. Erdnussbutter, Zucker, Vanillezucker und Rohrzucker hinzufügen und noch einmal sehr gut durchrühren. Dann Ei kräftig einarbeiten. Das alles hat bei mir die KitchenAid mit dem Rührbesen übernommen.

Inzwischen den Backofen schon einmal auf 190 °C Umluft vorheizen.

Zur weiteren Verarbeitung der Teigzutaten habe ich dann den Flachrührer genommen:

Mehlmischung hinzufügen und rasch zu einem kompakten Teig kneten.

Mit zwei Löffeln Nocken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen oder – wie ich es gemacht habe – den Teig auf die Vertiefungen meiner Cookies-Trays verteilen.

Etwa 10 – 15 Minuten backen, eine Weile auf dem Blech ruhen lassen, damit sich die Cookies etwas verfestigen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Mischung aus süß und leicht salzig hat ganz toll harmoniert. Mein GöGa war begeistert und hat gleich nachgeordert.


Mein Blog wurde Jens von Der Reiskoch zugelost. Ich bin schon sehr gespannt, was er sich aussucht.

Update: Inzwischen hat Jens sich für ein Rezept entschieden, dass noch gar nicht so alt ist, nämlich Kichererbsen mit Mangold aus Spanien. Hier geht es zu seiner Version.

Hier stelle ich Euch die Tauschblogs der letzten vier Runden vor:

RundeIch koche aus dem Blog…Rezept (meine Version)Aus meinem Blog kocht…Rezept (ihre/seine Version)
1Evchen kochtHerzhafter KaiserschmarrenMagentratzerlTschanachi
2KohlenpottgourmetKürbis-Hackbällchen-Spätzle-AuflaufMein wunderbares ChaosVegetarische Kibbeh mit Karotten und Kichererbsen
3Caros KücheKirsch-Streusel-TalerMünchner KüchenexperimenteSelleriesalat mit Granatapfel und Feta
4Backmädchen 1967Versunkener BirnenkuchenHeute gibt es…Rote Bete-Risotto
To be coninued…

3 Gedanken zu „Koch mein Rezept (Peanutbutter Cookies von Zypresse unterwegs)

  1. Pingback: Asia-Schüsselchen „frei Schnauze“ | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.