Koch mein Rezept (Ab Hendevaneh – Persische Wassermelonenlimonade von Labsalliebe)

Kann Werbung ohne Gegenleistung durch weiterführende Links enthalten
Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Es geht bereits in die siebte Runde des von Volker mampft ins Leben gerufene tolle Blog-Events Koch mein Rezept.

Die Idee dahinter ist, aus einem anderen, zugelosten Blog ein Rezept nachzukochen, sowie auch ein anderer Blog aus Brittas Kochbuch etwas nachkochen darf oder muss.

Am Ende des Beitrags findet Ihr eine Liste der bisherigen „Wichteleien“.

Für Juni/Juli darf ich mir aus der Fülle von Susans Blog Labsalliebe etwas aussuchen. Als erstes fiel mein Blick auf die Wassermelonenlimonade, die bei den sommerlichen Temperaturen eine herrliche Erfrischung ist.

Ich denke aber, dass ich bis Ende Juli ein weiteres Rezept aussuchen werde.

Susan ist die Tochter einer deutschen Mutter und eines persischen Vaters. Sie lebte bis zu ihrem 14 Lebensjahr in Tehran, bevor es die Familie nach Deutschland verschlug.

Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass Susan ihren Rezeptschwerpunkt in der persischen Küche hat. Da sie als Heilpraktikerin arbeitet, erwähnt sie bei ihren Rezepten auch immer die Vorteile der Lebensmittel für die Gesundheit, was ich sehr interessant finde. Lest hier selber gerne weiter, was sie über sich zu sagen hat.

Zutaten für ca. 300 ml Limonade, ergibt 2 Gläser:

  • 1/4 Wassermelone (ca. 350 g reines Fruchtfleisch)
  • Saft von 1 Limetten
  • Limettenscheiben zur Deko (habe ich leider vergessen)
  • einige Blätter frische Pfefferminze (mein GöGa hatte mir extra welche gepflückt, aber sie erlitten dasselbe Schicksal wie die Limetten)
  • Crushed Ice 

Zubereitung:

Das Fruchtfleisch von der Schale lösen, zwei Herzen mit einem Herzausstecher ausstechen und Glasstrohhalme durchstecken.

Die restlichen Wassermelonen in Würfel schneiden und entsaften, was bei mir der Standmixer von KitchenAid sowie ein einfaches Küchensieb (Melonenmus im Sieb über einem Gefäß abtropfen lassen; mit einem Löffel etwas nachhelfen) erledigt haben.

Mit Limettensaft (und nach Wunsch etwas Gin) mischen. Crushed Ice in ein Glas geben, mit der Melonenlimonade auffüllen und – eigentlich! mit Limette und Pfefferminzblättern garnieren.

Das war ein feines sommerliches Getränk. Sehr lecker.

Jetzt bin ich ganz gespannt, was sich Peggy von Zunehmend wild sich bei mir ausgesucht hat.

Update: Inzwischen weiß ich es. Bei Peggy gab es Hühnchencurry mit Mango.

Hier stelle ich Euch die Tauschblogs der letzten sechs Runden vor:

RundeIch koche aus dem Blog…Rezept (meine Version)Aus meinem Blog kocht…Rezept (ihre/seine Version)
1Evchen kochtHerzhafter KaiserschmarrenMagentratzerlTschanachi
2KohlenpottgourmetKürbis-Hackbällchen-Spätzle-AuflaufMein wunderbares ChaosVegetarische Kibbeh mit Karotten und Kichererbsen
3Caros KücheKirsch-Streusel-TalerMünchner KüchenexperimenteSelleriesalat mit Granatapfel und Feta
4Backmädchen 1967Versunkener BirnenkuchenHeute gibt es…Rote Bete-Risotto
5Zypresse unterwegsPeanutbutter CookiesDer ReiskochKichererbsen mit Mangold
6(no) plain Vanilla KitchenPasta alla LigureEvchen kochtBienenstich im Glas mit einem Hauch Erdbeeren
To be continued…

4 Gedanken zu „Koch mein Rezept (Ab Hendevaneh – Persische Wassermelonenlimonade von Labsalliebe)

  1. Susan

    Liebe Britta,

    da hast du dir wirklich ein passendes Getränk für diese Hitze ausgesucht.
    Für mich gehört die Wassermelonenlimonde zu einem perfekten Sommertag.

    Herzliche Grüße

    Susan

    Antworten
  2. Pingback: Pide - Türkisches Fladenbrot - Labsalliebe

  3. Pingback: Koch mein Rezept (Spaghettimuffins von Obers trifft Sahne) | Brittas Kochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.